Remy Verbeken-Arena - "C'EST MOI" (D)

Remy lässt sich von seinen Erinnerungen inspirieren, ein Ort, den er liebt, ein Ort, der ihn zu einem Moment zurückbringt, den er in seinem Herzen trägt. Es geht um Urlaubserinnerungen, Landschaften, einen Glücksmoment. Seine Weltanschauung unterscheidet sich sehr von unserer; er kann von einem Detail angezogen werden, das für uns andere keine Bedeutung hat. Remy mag die Werke von Van Gogh weil dies wahrscheinlich die Gemälde sind, die Remy die Welt um sich herum am nächsten sieht oder die er gerne sehen würde?

Remy Verbeken-Arena - "C'EST MOI" (F)

Remy tire son inspiration de ses souvenirs, un endroit qu’il aime bien, un endroit qui le ramène à un moment qu’il porte dans son cœur. Il s’agit des souvenirs de vacances, des paysages, un moment de bonheur. Son regard sur le monde est très différent du nôtre ; il peut être attiré par un détail qui n’a aucune importance pour nous, les autres. Remy aime bien les œuvres de Van Gogh parce que ce sont ces tableaux qui sont probablement le plus proche de comment Remy voit le monde autour de lui, ou qu’il aimerait voir ?

Remy Verbeken-Arena - "C'EST MOI" (NL)

Remy haalt inspiratie uit zijn herinneringen, een plek waar hij van houdt, een plek die hem terugbrengt naar een moment dat hij in zijn hart draagt. Het gaat over vakantieherinneringen, landschappen, een moment van geluk. Zijn wereldbeeld is heel anders dan het onze; hij kan aangetrokken worden tot een detail dat voor de rest van ons geen betekenis heeft. Remy houdt van de werken van Van Gogh omdat dit waarschijnlijk de schilderijen zijn die Remy het dichtst bij de wereld om zich heen ziet of die hij graag zou willen zien?

Alessandro Cemolin - QUELLO CHE IO VEDO (omu 14min)

Alessandro Cemolin ist ein italienischer Künstler, Maler und Bildhauer, Schöpfer einerausdrucksstarken Sprache, die sich ständig weiterentwickelt und auf einerstarken internationalen Erfahrung beruht. Alessandro Cemolin lebt und arbeitetheute in Berlin und ist jede Sekunde seines Lebens in die Welt derzeitgenössischen Kunst eingetaucht. Flair und Präzision, Ordnung und Chaosstehen in diesem kreativen Kontext in bestem Dialog und bieten dem Künstlerunendliche Möglichkeiten, seine Gefühle durch ein neues Alphabet auszudrücken,das nun ihm gehört und ihn in seiner unbestrittenen Einzigartigkeitcharakterisiert. Die internationale kulturelle Kontamination hat dazubeigetragen, eine schöpferische und menschliche Dicke zu bilden, dieausgesprochen interessant ist und ständig an Qualität gewinnt. (Alberto Moioli)

English version on home page

Alessandro Cemolin - QUELLO CHE IO VEDO (vo italiano 14min)

Alessandro Cemolin è un artista italiano, pittore e scultore, ideatore di un linguaggio espressivo in continua evoluzione e fondato su una forte esperienza internazionale. Alessandro oggi vive e lavora a Berlino immerso ogni secondo della sua vita nel mondo dell'arte contemporanea. Estro e precisione, ordine e caos, in questo caso dialogano al meglio offrendo opportunità infinite all'artista di esprimere il proprio sentire attraverso un alfabeto nuovo che ormai gli appartiene e lo caratterizza nella sua indubbia unicità. La contaminazione culturale internazionale ha contribuito a formare uno spessore creativo ed umano decisamente interessante e in costante crescita qualitativa. (Alberto Moioli)

English version on home page

Antoine Stähli Cardaci - MAGHAZART (omu, 12min)

Antoine Stähli Cardaci macht Kunstmagazine zu einem Material und fordert uns auf, dieses Medium im wörtlichen und übertragenen Sinne zu hinterfragen. Mit MAGHAZART stellt Antoine Stähli Cardaci diese Arbeit vor, bei der er Kunstmagazine in ein Kunstwerk verwandelt, und zwar nach einem persönlichen Prozess zwischen Skulptur und Malerei, der die Nachbearbeitung und Formung des Materials mit der malerischen Strukturierung der Oberflächen verbindet.

English version on home page

Yegan Mazandarani - PARIAHS (en sub, 11min)

Photographer and writer. In 2016 he flew to Donetsk in the Dombass region of Ukraine where he met the PARIAHS, people from various parts of the world who joined the rebel forces to support to what they feel is a fight for freedom.

Walter Schmid - The Iliad and universal violence (en sub, 10min)

Walter Schmid talks about violence and the Iliad, but formost about painting.

Using Format